Hier bieten wir Ihnen transparenten und informativen Zugang zu allen Berichten und Beratungen, die die Verwaltung des Gemischten Syndikats des Regionalen Naturparks Montagne de Reims prägen.

Die Gemischte Union bringt verschiedene Gremien, Akteure und Stakeholder zusammenWir arbeiten gemeinsam daran, den Reichtum unseres Territoriums zu bewahren und zu steigern.

Auf dieser Seite entdecken Sie nicht nur das Entscheidungen getroffen innerhalb dieser Gremien, aber auch Diskussionen, Projekte und Fortschritte die dazu beitragen, die Zukunft der Montagne de Reims zu gestalten. Ganz gleich, ob Sie ein Anwohner sind, der sich Sorgen um die Zukunft Ihrer Region macht, ein gewählter Beamter in der Region, der nach Informationen sucht, oder einfach nur neugierig ist, wie die Entscheidungen getroffen werden, die sich auf diesen Park auswirken, hier finden Sie eine Fülle von Informationen.

Wir laden Sie zum Erkunden ein unsere Berichte und Beratungen um die Probleme, Herausforderungen und Erfolge der Verwaltung dieses außergewöhnlichen Gebiets besser zu verstehen. Gemeinsam können wir dazu beitragen, die Montagne de Reims für zukünftige Generationen zu bewahren und aufzuwerten!

Zusammensetzung des Gewerkschaftsausschusses

Die Verwaltung des Regionalen Naturparks obliegt der Gemischte Gewerkschaft was umsetzt die Ziel-2020-Charta mit der Unterstützung des multidisziplinären Teams. Die Gemeinsame Union wird von einem Unionsausschuss verwaltet, der sich aus folgenden Personen zusammensetzt: 90 gewählte Delegierte, benannt von den Gemeinden, die dem Park angehören:

  • 63 Mitgliedsgemeinden
  • Städtische Gemeinde Châlons-en-Champagne
  • Stadt Épernay
  • Kommunauté urbaine du Grand Reims
  • Interkommunale Gemeinden
  • Großer Osten
  • Departement Marne
  • Im Gewerkschaftsausschuss nehmen auch assoziierte Mitglieder ohne Stimmrecht teil, die die sozioökonomischen Partner vertreten

Das Gewerkschaftskomitee verwaltet den Park. Seine Mitglieder sind die rechtlichen Verwalter des Parks. Sie definieren die Ziele festlegen, über das jährliche Aktionsprogramm entscheiden und über den Haushalt abstimmen. Jeder Delegierte kann sich in einer oder mehreren Kommissionen engagieren: Kommunikation, Kultur und Erbe, Umwelt, Energie, Tourismus, Architektur, Stadtplanung und Landschaft.

Zusammensetzung des Büros

Der Gewerkschaftsausschuss wählt aus seiner Mitte a Büro bestehend aus 21 Mitgliedern, die sich jeden Monat treffen. Das Gewerkschaftsbüro bereitet die Entscheidungen des Gewerkschaftsausschusses vor und trifft auch alle Entscheidungen im Rahmen der vom Gewerkschaftsausschuss delegierten Grenzen. Er stellt die laufende Leitung der Gemischten Union sicher.

Caroline Benoit, Präsidentin des Parks

Einberufungen und Berichte

Gewerkschaftsausschuss

Nachfolgend finden Sie die Dokumente zum Gewerkschaftsausschuss:

Gewerkschaftsbüro

Nachfolgend finden Sie die Dokumente zum Gewerkschaftsbüro:

Die Beratungen und Sitzungsprotokolle können auf Anfrage auch dem Sekretariat mitgeteilt werden – [E-Mail geschützt]  

War dieser Inhalt für Sie nützlich?

Registrieren

Teilen Sie diesen Inhalt